×

Fehler

[SIGPLUS_EXCEPTION_SOURCE] Die Bild-Quelle muss eine vollständige URL oder ein Pfad relativ zum Basis-Ordner sein wie im Backend angegeben. Aber galerien/panorama-salmendinger-kapelle,width=540 ist weder eine URL noch ein Pfad relativ zu einer existierenden Datei bzw. Ordner.

Neues 2013 Projekt Sternenpark Schwäbische Alb

Hier finden Sie aktuelle Informationen rund um das Projekt Sternenpark Schwäbische Alb, sowie Termine über Ausstellungen, Vorträge und vieles mehr.


Drucken     E-Mail    

taschenlampe-ledDie Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) hat die Gefährdung durch LEDs untersucht. Sie ist zu dem Ergebnis gekommen, dass schon nach kurzer Zeit beim direkten Blick in blaues oder weißes Licht einer LED die Netzhaut gefährdet wird. Hingegen stellen LEDs mit rotem und gelbem Licht keine Gefährdung dar. Es wurden 43 LEDs im sichtbaren Spektralbereich auf ihre photobiologische Sicherheit hin untersucht.

 

Weißes und kaltweißes Licht hat, neben der möglichen photochemischen Netzhautgefährdung, durch seine höheren Blauanteile auch Auswirkungen auf die Melatonin-Produktion und den Tag-Nacht-Rhythmus. Dieser Sachverhalt wird in Kapitel 3 des Berichts erläutert. Außerdem zieht Licht mit hohen Blauanteilen verstärkt Insekten an. Für Straßenbeleuchtung sind also LEDs mit warmweißem Licht und damit geringeren Blauanteilen die bessere Lösung

Wir vom Sternenpark Schwäbische Alb sehen uns in unserer Forderung nach einer warmweißen Außenbeleuchtung bestärkt. LEDs mit einer Farbtemperatur von 3000K liefern gegenüber den 4000K Versionen erfahrungsgemäß ein deutlich angenehmeres Licht. Auch wenn die kälteren LEDs etwas energieeffizienter sind, überwiegen die oben genannten Vorteile der warmweißen LEDs


Drucken     E-Mail    

globe-at-nightVom 29.04.-08.05.2013 läuft die letzte Beobachtungsperiode von "Globe at Night". Bei dieser internationalen Kampagne sollen möglichst viele Bürger die Himmelshelligkeit vor Ort bestimmen und ihre Beobachtungen zur Auswertung übermitteln. Zur Ermittlung der Himmelshelligkeit bestimmt man, wie viele Sterne im Sternbild Löwe zu erkennen sind. Je geringer die Lichtverschmutzung ist, umso mehr Sterne kann man erkennen.

 

Das "Projekt Sternenpark Schwäbische Alb" ist eine private und ehrenamtliche Initiative, die sich für umweltgerechte Beleuchtung zum Schutz von Mensch, Natur und Umwelt einsetzt.
Helfen Sie mit und werden Sie ein leuchtendes Vorbild!

Diese Seite benutzt Cookies!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.