Veranstaltungen 2017 Projekt Sternenpark Schwäbische Alb

Hier finden Sie unseren aktuellen Ausstellungen, Sternführungen und Nachtwanderungen und die interessanten Berichte nach den Veranstaltungen mit vielen Bildern.

Wir freuen uns auch Sie demnächst bei einer unserer Veranstaltungen begrüßen zu dürfen.

Weitere Informationen


Drucken     E-Mail    

buergerhaus stuttgart feuerbachAm Freitag, den 10.11.2017 hält Dr.-Ing. Matthias Engel im Bürgerhaus Stuttgart-Feuerbach einen Vortrag über das zunehmende Umweltproblem durch falsch angewandtes Kunstlicht im Außenbereich. Der natürliche Sternenhimmel geht dadurch als Naturerlebnis über unseren Städten immer mehr verloren.

Der Vortrag beginnt um 19:30 Uhr im Bürgerhaus Feuerbach, Stuttgarter Str. 15., organisiert von den NaturFreunden Feuerbach, zusammen mit der NaturFreunde-Ortsgruppe Stuttgart. Der Eintritt ist frei.

 

Weitere Informationen:


Drucken     E-Mail    

ccd workshop 2017 Die Sternwarte und das Planetarium Stuttgart veranstalten am 27. bis 29.10. wieder den zweijährlichen CCD-Workshop. Samstag und Sonntag finden dazu im Kepler-Saal des Planetariums jede Menge Vorträge und Diskussionen aus dem Themenbereich der Astrofotografie statt. Am Sonntag beteiligen wir uns vom Sternenpark-Projekt mit einer Kuppelprojektion, u.a. mit Landschaftsimpressionen von der Schwäbischen Alb und der Dokumentation der Lichtverschmutzung in unserer Region.

 

Weitere Informationen:


Drucken     E-Mail    

ame2017 Auf der Astronomie-Messe AME2017 in Villingen-Schwenningen informierten sich wieder zahlreiche Besucher in den beiden Hallen über die Neuigkeiten zu ihrem Hobby. Sie war eine gute Kombination zwischen Herstellern, Händlern, Reiseanbietern, Sternwarten und Astronomieorganisationen. Wir vom ehrenamtlichen Projekt Sternenpark Schwäbische Alb nahmen mit einem großen Messestand teil, ebenso das Jugend forscht-Team mit seiner Forschungsarbeit über Meteore.

Ziel des Sternenpark-Stands war es, die Besucher zu motivieren, etwas für die Vermeidung von Lichtverschmutzung zu tun, zumindest in der eigenen Stadt oder Gemeinde. Hilfreich hierfür ist unsere neue Broschüre zu energiesparender und umweltgerechter Beleuchtung, die auf der Messe gut angekommen ist, ebenso wie unsere kostenlosen Flyer und weitere Veröffentlichungen. Unser Leuchtenmodell veranschaulichte, auf was es bei Außenbeleuchtung ankommt. Zahlreiche Berichte von Besuchern zeigten, wie akut das Problem der Lichtverschmutzung ist und wie viel bei den Umrüstungen noch falsch gemacht wird. Grelle und blendende Beleuchtung statt gezielter und umweltgerechter Beleuchtung ist leider zu oft die Realität, denn an den entscheidenden Stellen scheint die Sensibilisierung für die Vermeidung von Lichtverschmutzung zu fehlen, ebenso wie gesetzliche Regelungen hierzu. Unten auf dieser Seite haben wir Verknüpfungen zu hilfreichen Dokumenten zusammengestellt, mit denen Sie sich zum Thema Lichtverschmutzung informieren können und selbst aktiv werden können.

Großes Interesse bestand an unserem Sternguckerplatz in Römerstein-Zainingen. Der Platz mit Sternguckerbänken und Schautafeln bietet einen guten Sternhimmel und ist gut erreichbar. Informationen zu diesem und weiteren Beobachtungsplätzen finden Sie ebenfalls unten auf dieser Seite.

Am benachbarten Stand des Jugend-forscht-Projekts stellten die Schüler den Besuchern mit einem anschaulichen Modell ihre Forschungsarbeit zu den Perseiden vor. Thema war die Stereoskopie eines Meteorstroms mit Echtzeit-Aufnahmen. Diese Aufnahmen für die Höhen- und Geschwindigkeitsbestimmung wurden beim Meteorcamp und an unserem Sternguckerplatz durchgeführt. In einem gemeinsamen Sternenkino konnten Meteore in 3D und Zeitrafferfilme von Nachtlandschaften angeschaut werden.

Im Vortragsprogramm der AME2017 berichtete Till Credner von seinem Mitflug im Stratosphären-Teleskopflugzeug SOFIA von NASA und DLR. Er zeigte faszinierende Fotos und Zeitrafferaufnahmen des Sternenhimmels, wie man sie von der Erde aus nicht erstellen kann.

Vielen Dank an Walburga und Siegfried Bergthal für die Organisation der Messe und die Teilnahmemöglichkeit!

 

Hier ein paar Impressionen

 

Weitere Informationen:

Das "Projekt Sternenpark Schwäbische Alb" ist eine private und ehrenamtliche Initiative, die sich für umweltgerechte Beleuchtung zum Schutz von Mensch, Natur und Umwelt einsetzt.
Helfen Sie mit und werden Sie ein leuchtendes Vorbild!

Diese Seite benutzt Cookies!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.