Veranstaltungen 2017 Projekt Sternenpark Schwäbische Alb

Hier finden Sie unseren aktuellen Ausstellungen, Sternführungen und Nachtwanderungen und die interessanten Berichte nach den Veranstaltungen mit vielen Bildern.

Wir freuen uns auch Sie demnächst bei einer unserer Veranstaltungen begrüßen zu dürfen.

Weitere Informationen


Drucken     E-Mail    

reutlingen 20170215Die diesjährige Auftaktveranstaltung der Energieeffizienzregion Biosphärengebiet Schwäbische Alb am 15.02.2017 im Vortragssaal der Sternwarte Reutlingen beschäftigte sich mit effizienter und umweltgerechter Außenbeleuchtung. Frank Rapp begrüßte die Besucher auf der Sternwarte, und nach einleitenden Worten von Matthias Gienandt, dem Projektleiter der Energieeffizienzregion, hielt Dr.-Ing. Matthias Engel vom ehrenamtlichen Projekt Sternenpark Schwäbische Alb einen Vortrag über umweltgerechte Beleuchtung. Er sensibilisierte für die negativen Auswirkungen künstlichen Lichts und zeigte, wie man diese durch abgeschirmte, warmweiße, maßvolle und energieeffizient genutzte Beleuchtung reduzieren kann. Anschließend ging es hinauf zur Sternwarten-Dachterrasse auf der Ferdinand-von-Steinbeis-Schule, von der aus die Besucher die Beleuchtungssituation in Reutlingen betrachten und mit den gerade gehörten Informationen umfangreiches Verbesserungspotential erkennen konnten. Frank Rapp bot im Anschluss eine astronomische Führung an, bei der die Sichel der Venus und der Orionnebel im neuen großen Spiegelteleskop betrachtet werden konnten. Nach dem Besuch des historischen Linsenteleskops in der zweiten Kuppel erläuterte er astronomische Modelle und zeigte den Besuchern im kleinen Planetarium den Sternenhimmel, ganz ohne Lichtverschmutzung.

 

Hier ein paar Impressionen

 

Weitere Informationen:


Drucken     E-Mail    

achalm20jun12 8989 bDas BUND-Projekt "Energieeffzienzregion Biosphärengebiet Schwäbische Alb" bietet auch 2017 wieder eine interessante Auswahl an Exkursionen, Besichtigungen und Vorträgen an. In der ersten Veranstaltung dieses Jahr, die in Kooperation mit dem Biosphärengebiet Schwäbische Alb, der Sternwarte Reutlingen und unserem Sternenpark-Projekt stattfindet, geht es um effiziente und umweltgerechte Außenbeleuchtung, mit einem Vortrag und anschließendem Beleuchtungsrundgang.

Künstliches Licht verlängert unseren Tag. Es hat aber auch negative Auswirkungen auf Menschen, Tiere und das Ökosystem - Stichwort: Lichtverschmutzung - und benötigt enorm viel Strom. Wie kann eine umweltgerechte, energieeffiziente Außenbeleuchtung in der Kommune, auf dem Betriebsgelände oder am Eigenheim umgesetzt werden?

Wann: Mittwoch, 15.02.2017, 18:00 bis ca. 20:00 Uhr

Veranstaltungsort: Sternwarte Reutlingen
Karlstr. 40, 72764 Reutlingen

Anmeldung: Um Anmeldung bis 13.02.2017 unter 07381 -75788030 oder bei wird gebeten.

 

Weitere Informationen:


Drucken     E-Mail    

ausstellung herrenberg 2017Mit einer Vernissage am 13.01.2017 wurde unsere Ausstellung "Rettet die Nacht" in der Stadtbibliothek Herrenberg eröffnet. Die Nachtlandschafts-Fotografien von Till Credner und die Tafeln des Sternenpark-Projekts sind über mehrere Stockwerke des historischen Fachwerkbaus verteilt, in den die Bibliothek in einer offenen Bauweise integriert ist. Oben im hölzernen Giebel begrüßte Martina Lederer-Göhring, die Leiterin der Stadtbibliothek, die etwa 50 Besucher der Vernissage. Lisa Zernickel, die Klimaschutzmanagerin von Herrenberg, sprach sich bei ihren einleitenden Worten für umweltgerechte Außenbeleuchtung aus und berichtete von dem beeindruckenden Sternenhimmel, den sie auf einer Exkursion in der Wüste erlebt hatte.

In seinem Vortrag "Erhellendes zum Licht" erläuterte Dr.-Ing. Matthias Engel die negativen Auswirkungen künstlichen Lichts und zeigte, wie man mit lichtverschmutzungsarmer Außenbeleuchtung dieses Umweltproblem reduzieren kann und gleichzeitig sogar den Beleuchtungskomfort steigert. Panorama-Nachtaufnahmen von Herrenberg zeigten das Optimierungspotential bei der Vermeidung von Lichtverschmutzung. Anschließend besichtigten die Besucher bei Brezeln und Getränken die Ausstellung, und es wurden viele interessante Gespräche geführt. Till Credner führte durch das Haus und erläuterte seine Nachtlandschafts-Fotografien. Die Ausstellung ist noch bis zum 15.02.2017 in der Stadtbibliothek Herrenberg zu sehen.

Vielen Dank an das Team der Stadtbibliothek, die Klimaschutzmanagerin Herrenberg und alle Beteiligten!

 

Hier ein paar Impressionen

 

Weitere Informationen:

Das "Projekt Sternenpark Schwäbische Alb" ist eine private und ehrenamtliche Initiative, die sich für umweltgerechte Beleuchtung zum Schutz von Mensch, Natur und Umwelt einsetzt.
Helfen Sie mit und werden Sie ein leuchtendes Vorbild!

Diese Seite benutzt Cookies!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.