Veranstaltungen 2014 Projekt Sternenpark Schwäbische Alb

Hier finden Sie unseren aktuellen Ausstellungen, Sternführungen und Nachtwanderungen und die interessanten Berichte nach den Veranstaltungen mit vielen Bildern.

Wir freuen uns auch Sie demnächst bei einer unserer Veranstaltungen begrüßen zu dürfen.

Weitere Informationen


Drucken     E-Mail    

listhof reutlingen umweltbildungszentrum

Am 25.09.2015 eröffnen wir unsere Sternenpark-Ausstellung im Umweltbildungszentrum Listhof in Reutlingen. Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr mit dem Vortrag "Erhellendes zum Licht" von Dr.-Ing. Matthias Engel über Lichtverschmutzung und deren Reduzierung durch umweltgerechte Beleuchtung. Im Anschluss kann die Sternenpark-Ausstellung besichtigt werden, mit faszinierenden Nachtlandschafts-Aufnahmen von Dipl-Phys. Till Credner.

Bild: Listhof

 

Hier ein paar Impressionen vom Aufbau

Veranstaltungsinfos:

"Erhellendes zum Licht" von Dr.-Ing. Matthias Engel, Fachvortrag für die ganze Familie
3 Euro pro Person
Umweltbildungszentrum Listhof
Friedrich-List-Hof 1
72770 Reutlingen

Anmeldung erforderlich unter oder 07121/270392.

Weitere Informationen und Links:


Drucken     E-Mail    

ame2015 astronomie messeAm 19.09.2015 fand die 10. Internationale Astronomiemesse AME2015 auf dem Messegelände Villingen-Schwenningen statt. Die Besucher konnten sich bei zahlreichen Herstellern über die aktuelle Technik informieren, bei Händlern ihre Ausrüstung erweitern und bei Reiseveranstaltern ihre nächste Astronomie-Reise planen. Leider muss man inzwischen weit reisen, um einen wirklich guten Sternenhimmel zu sehen, denn in den Industrieländern gibt es kaum noch einen natürlich dunklen Nachthimmel. Im "Jahr des Lichts" haben wir vom Sternenpark-Projekt mit unserem Messestand wieder das Thema "Dark Sky" vertreten und setzen uns für die Reduzierung der Lichtverschmutzung ein.

Hierfür haben wir umfangreiches Informationsmaterial zu umweltgerechter Beleuchtung zur Verfügung gestellt, auch passend zu den landesweiten Energiewendetagen am Wochenende. Die Besucher haben unser Engagement sehr unterstützt, und einige wollen auch selbst aktiv werden, mit Hilfe unseres Informationsmaterials. Unten finden Sie entsprechende Dokumente.

 

Hier ein paar Impressionen

Weitere Informationen und Links:


Drucken     E-Mail    

perseiden august 2015Vom 11. bis zum 16. August fand wieder das Meteorcamp auf dem VCP-Zeltplatz Schachen bei Buttenhausen auf der Schwäbischen Alb statt. Organisiert vom Progymnasium Rosenfeld und dem Projekt Sternenpark Schwäbische Alb absolvierten einige Sternfreunde ein reichhaltiges Beobachtungsprogramm. Die ersten beiden Nächte von Dienstag bis Donnerstag boten dazu Gelegenheit, auch wenn die Durchsicht nicht ganz optimal war. Visuell haben wir viele Dutzende Sternschnuppen gesehen, fotografisch und mit Videotechnik liegt die Zahl weit höher. Als nichtastronomisches Programm erfrischten wir uns in der Lauter, besuchten die Burgruine von Hundersingen, nutzten den Kletterturm auf dem Pfadfinder-Gelände und wanderten auf dem ehemaligen Truppenübungsplatz bei Münsingen, dem Kern des Biosphärengebietes Schwäbische Alb.

Freitag war der Öffentlichkeitsabend angesetzt. Trotz vorherigen Regens kamen ca. 20 Besucher und konnten in einer einstündigen Wolkenlücke den Ringplanet Saturn im Teleskop betrachten, eine Handvoll Sternschnuppen sehen und ein paar Sternbilder kennenlernen. Im großen Zelt waren die Schautafeln zum Thema der umweltgerechten Beleuchtung aufgebaut.

 

Folgend noch ein paar fotografische Impressionen:

Das "Projekt Sternenpark Schwäbische Alb" ist eine private und ehrenamtliche Initiative, die sich für umweltgerechte Beleuchtung zum Schutz von Mensch, Natur und Umwelt einsetzt.
Helfen Sie mit und werden Sie ein leuchtendes Vorbild!

Diese Seite benutzt Cookies!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.