Neues 2019 Projekt Sternenpark Schwäbische Alb

Hier finden Sie aktuelle Informationen rund um das Projekt Sternenpark Schwäbische Alb, sowie Termine über Ausstellungen, Vorträge und vieles mehr.


Drucken     E-Mail    

vier charakteristiken fuer bessere beleuchtungUnter dem Motto "Verhelfen Sie der Natur zu ihrem Recht!" unterstützen Juristen mit dem Informationsdienst Umweltrecht e. V. (IDUR) ehrenamtlich Natur- und Umweltschützer bei der Aufarbeitung und Lösung umweltrechtlicher Fragestellungen. Im "Recht der Natur"-Schnellbrief vom September/Oktober 2019 wird das Thema "Lichtverschmutzung in der Bauleitplanung und bei Bauvorhaben" behandelt. Darin befinden sich wichtige Hinweise, die bei keiner Planung fehlen dürfen!

 

Weitere Informationen:


Drucken     E-Mail    

vier charakteristiken fuer bessere beleuchtungNach einem Vortrag und einer Beratung durch Sabine Frank vom Sternenpark Rhön im Mai 2019 geht die Gemeinde Stegaurach in der Nähe von Bamberg nun einen neuen Weg: Statt der vom Bayernwerk angebotenen LED-Beleuchtung mit 4000 Kelvin Farbtemperatur und entsprechend hohen Blauanteilen wählt sie nun warmweiße Beleuchtung.

Somit setzt man nicht allein auf Effizienz, sondern berücksichtigt auch die Umweltwirkung des Lichts. Klimaschutz und Artenschutz werden berücksichtigt, und durch Abschirmung wird unnötiger Lichteintrag in Natur und Nachthimmel vermieden. Sehr gut!

 

Vier Charakteristiken für bessere Beleuchtung

 

Weitere Informationen:

Das "Projekt Sternenpark Schwäbische Alb" ist eine private und ehrenamtliche Initiative, die sich für umweltgerechte Beleuchtung zum Schutz von Mensch, Natur und Umwelt einsetzt.
Helfen Sie mit und werden Sie ein leuchtendes Vorbild!

Diese Seite benutzt Cookies!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.