Veranstaltungen 2021 Projekt Sternenpark Schwäbische Alb

Hier finden Sie unseren aktuellen Ausstellungen, Sternführungen und Nachtwanderungen und die interessanten Berichte nach den Veranstaltungen mit vielen Bildern.

Wir freuen uns auch Sie demnächst bei einer unserer Veranstaltungen begrüßen zu dürfen.

Weitere Informationen


Drucken     E-Mail    

Sternführungen 2021Liebe Freunde der Nacht. Für das 3. und 4. Quartal 2021 haben wir weitere Termine für Sternführungen angesetzt.

(unter Vorbehalt der aktuellen Infektionslage)

Neuer Termin für Sternenwanderung:

Freitag: 10.09.2021 um 20:00 Uhr
Wanderung am Freitag vom Sternguckerplatz bei Römerstein/Zainingen und wetterbedingt Sternführung

Freitag: 01.10.2021 um 19:00 Uhr
Wanderung am Freitag vom Sternguckerplatz bei Römerstein/Zainingen und wetterbedingt Sternführung

Freitag: 05.11.2021 um 19:00 Uhr
Sternführung am Sternguckerplatz bei Römerstein/Zainingen

Freitag: 03.12.2021 um 19:00 Uhr
Wanderung am Freitag vom Sternguckerplatz bei Römerstein/Zainingen und wetterbedingt Sternführung

Auch bei bedecktem Himmel gibt es genug interessante Themen. Das Ausmaß der Lichtverschmutzung ist dort gut sichtbar und die Auswirkungen auf Mensch und Natur werden besprochen.

Kosten pro Führungen: pro Person vor Ort in bar: Euro 12,-, Kinder 8,-

Anmeldung: an Till Credner:

Weitere Infos:  Nur bei vorhergesagtem Regen wird die Wanderung mittags abgesagt. Dauer ist ca. 2 Stunden. Bitte warme Kleidung mitbringen! Fernglas und heißer Tee sind von Vorteil, eine Taschenlampe bitte nur für den Notfall mitnehmen, wir kommen (fast) ohne Kunstlicht aus. Die Gruppengröße ist auf maximal 20 Personen beschränkt.

Unser Sternguckerplatz

 

Hier ein paar Impressionen


Drucken     E-Mail    

fotokurs astrofotografie 20210731WICHTIG: Kurs wird auf Montag 02.08.2021 um 21 Uhr verschoben - Anmeldungen noch möglich!!!!

Geplant war der Fotokurs zur Astrofotografie am Samstag 31.07.2021 um 21 Uhr bis ca. 0 Uhr (je nach Lust und Wetter auch länger) auf dem Sternguckerplatz bei Römerstein/Zainingen. Er wird auf den 02.08.2021 verschoben.

  • Anmeldung erforderlich an .
  • Kosten Euro 60,- bitte bar mitbringen, maximal acht Teilnehmer!

Wie fotografiere ich die Milchstraße? Kann ich den Großen Wagen oder andere Sternbilder aufnehmen? Wie lang darf die Belichtung maximal sein, damit Landschaft und Sterne noch scharf abgebildet sind? Kann man auch Sternschnuppen fotografieren?

Der Kurs richtet sich sowohl an Anfänger, als auch an Fotografen, die schon Erfahrung mit Nachtfotografie haben. Nach der Einführung in der Abenddämmerung werden wir auf den ehemaligen Truppenübungsplatz laufen, wo kaum Kunstlicht stört. Themen sind:

Motive bei Nacht:

Sternbilder, Landschaft mit Sternenhimmel, Milchstraße, Strichspuraufnahmen, beleuchtete Ortschaften, Meteore

Ausrüstung:

Kameras, Optiken, Stative, optionale Nachführung

Aufnahmetechniken:

Belichtungszeiten, scharfe Sterne oder Strichspuren?, Nachführung, Dunkelbildabzug ISO-Werte Blendenwahl Fokussierung Motivauswahl mit Vordergrund

Mögliche Vertiefungen:

  • Beleuchtung
  • Fokusstacking
  • Stitching
  • Zeitraffer
  • Echtzeitvideo

Bitte mitbringen:

  • stabiles Stativ
  • Systemkamera, eher kein Smartphone
  • lichtstarke Optiken möglichst mit Festbrennweite: Weitwinkel bis kurze Telebrennweite
  • kleine Lampe (am besten Stirnlampe mit Rotlicht)
  • warme Sachen, heißer Tee

Ist das Wetter vorhersehbar regnerisch oder durchgehend bewölkt, so wird der Kurs Samstag Mittag per E-Mail gestrichen. Ihnen entstehen keinerlei Kosten.

Hier ein paar Motive:


Drucken     E-Mail    

Ausstellung in Plochingen Juli 2021Im Umweltzentrum Neckar-Fils in Plochingen haben wir am 16.07.2021 nach langer Zeit wieder eine Ausstellung eröffnet, als Auftaktveranstaltung zu der Reihe „Das geheime Leben der Tiere bei Nacht“. Das Umweltzentrum thematisiert mit diesem auf ein Jahr befristeten und vom Naturschutzfonds Baden-Württemberg sowie der KSK Bildungsstiftung geförderten Projekt den Verlust der Nacht und die Auswirkungen auf viele Nachttiere. Mit unserer Ausstellung „Faszination Astronomie und Vermeidung von Lichtverschmutzung“ zeigen wir wieder unsere bewährte Kombination von Nachtlandschafts-Fotografien und Informationen zu Lichtverschmutzung und umweltgerechter Beleuchtung.

Die Eröffnungsveranstaltung in dem Holzbau des Umweltschutzzentrums, die virusbedingt leider nur mit wenigen geladenen Gästen stattfinden konnte, bot einen breiten Überblick über den Schutz der Nacht. Nach einleitenden Worten von Matthias Weigert vom Umweltschutzzentrum, sprachen Stephan Blank vom Landkreis Esslingen und Dr. Constanze Hapke-Amann als stellvertretende Bürgermeisterin von Plochingen ihre Grußworte. Sie fassten die Problematik durch Lichtverschmutzung und deren Auswirkungen auf Mensch, Natur und Umwelt sehr gut zusammen und zeigten, dass das Thema immer mehr in der Wahrnehmung ankommt, auch in den Verwaltungen.
Nach diesem umfangreichen Überblick zum Thema Lichtverschmutzung, bereits schon in den gut recherchierten Grußworten, leitete Matthias Engel die Grundsätze für umweltgerechte Beleuchtung her, mit den gut zu merkenden Stichworten "abgeschimt, maßvoll, warmweiß und energieeffizient", falls Beleuchtung überhaupt notwendig ist.

Till Credner zeigte anschließend in seinem Vortrag "Die Nacht über der Alb" faszinierende Aufnahmen der Nachtlandschaft auf der Schwäbischen Alb und auch darüber hinaus, die gleichzeitig zeigen, wie falsche Beleuchtung den Nachthimmel und die Natur unnötig erhellen. Er hatte die letzten Monate auch genutzt, um neue 360° Panoramen zu erstellen, z.B. vom Hohenurach und der Wurmlinger Kapelle.

Nach den Vorträgen konnten die Besucherinnen und Besucher die Ausstellung besichtigen, mit großformatigen Fotografien und Zeitrafferaufnahmen, Informationen zum Projekt Sternenpark Schwäbische Alb, zu umweltgerechter Beleuchtung und veranschaulicht mit Leuchtenmodellen. Ergänzend sind auch Poster des Jugend-forscht-Projekts "All Sky View" zu sehen.

Bei einem Stehempfang gab es noch Gespräche im Außenbereich vor dem Umweltzentrum, das in den Parkanlagen der ehemaligen Gartenschau in Plochingen liegt, neben einer Parkeisenbahn-Strecke und unterhalb der Hochstraße der B10. Später in der Abenddämmerung haben wir auch noch das Optimierungspotential der Außenbeleuchtung des Umweltschutzzentrums diskutiert.

Infos zum Besuch der Ausstellung

Es gibt in den nächsten Wochen einige weitere Programmpunkte im Rahmen der Ausstellung, die Sie auf der Internetseite des Umweltzentrums finden werden.
Die Ausstellung „Faszination Astronomie und Vermeidung von Lichtverschmutzung“ ist von Mitte Juli bis Mitte September 2021 sonntags von 14 bis 18 Uhr geöffnet, sowie über Telefon 07153/6086965 und Email buchbar.


 

Weitere Informationen:

 

Hier ein paar Impressionen

Das "Projekt Sternenpark Schwäbische Alb" ist eine private und ehrenamtliche Initiative, die sich für umweltgerechte Beleuchtung zum Schutz von Mensch, Natur und Umwelt einsetzt.
Helfen Sie mit und werden Sie ein leuchtendes Vorbild!

Diese Seite benutzt Cookies!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.