Unsere erklärten Ziele sind:

  • Aufklärung und Informationen über Lichtverschmutzung und was jeder Einzelne dagegen tun kann
  • Reduzierung der Lichtverschmutzung unter Mithilfe der umliegenden Städte und Gemeinden
  • Aktiver Beitrag zum Tier- und Umweltschutz durch naturfreundliche Beleuchtung
  • Die so zurückgewonnene dunkle Nacht zum Beobachten des Sternhimmels nutzen und endlich wieder unsere Milchstrasse unseren Kindern zeigen zu können
  • Einen international anerkannten Dark-Sky-Park auf der Schwäbischen Alb einrichten.

Wie sieht die Realisierung aus:

Wie bei jedem Projekt gehören ein Ablauf der Realisierung und transparente Kommunikation mit der Bevölkerung, Städten und Gemeinden zu den wichtigsten Bausteinen.

  • Begeisterung wecken für den Sternenhimmel
  • Sensibilisieren für das Thema Lichtverschmutzung und ihre Folgen
  • Kommunizieren des Projekts „Sternenpark Schwäbische Alb“
  • Messungen der Himmelshelligkeit in geeigneten Gebieten
  • Ausarbeiten eines Beleuchtungskonzepts mit den Gemeinden für sparsame und richtige Beleuchtung
  • Zusammenstellung eines Konzepts für den Sternenpark Schwäbische Alb
  • Bildungsangebote Naturschutz, Astronomie, Sternenbeobachtung, Teleskoptreffen - Unter Neuigkeiten und Veranstaltungen erfahren Sie mehr dazu.

Das "Projekt Sternenpark Schwäbische Alb" ist eine private und ehrenamtliche Initiative, die sich für umweltgerechte Beleuchtung zum Schutz von Mensch, Natur und Umwelt einsetzt.
Helfen Sie mit und werden Sie ein leuchtendes Vorbild!